günstige Zahnärzte in Europa Info Portal zur plastischen Chirurgie Informationen rund um die Gesundheit Wellness Urlaub Informationen und Hotels



günstige Zahnärzte in Europa Informationen rund um die Gesundheit Wellness Urlaub Informationen und Hotels

Bauchdeckenstraffung und Bauchdeckenplastik

Bindegewebsschwäche und Übergewicht, Schwangerschaften, schnelles Abnehmen. Die Ursachen für die Erschlaffung der Bauchdecke sind vielfältig. Auch Narben nach Operationen, oder der Bruch der Bauchdecke sind Entscheidungen für eine Bauchdeckenstraffung. Häufig sind sämtliche vom Hautfettgewebe, der Bauchmuskulatur und der Bauchwand betroffen. Dann wird es nicht ausreichen, nur chirurgisch überschüssige Fettpolster und Hautpartien zu entfernen. Eine komplette Wiederherstellung der Bauchwand durch eine Bauchdeckenplastik ist angesagt.

Trotzdem die Bauchdeckenstraffung in Verbindung mit einer Bauchdeckenplastik als großflächiger, operativer Eingriff anzusehen ist, treten hierbei kaum Komplikationen auf. Beim Ablauf der Bauchdecken Operation setzt der Chirurg das Skalpell oberhalb des Scharmhaares an. Innerhalb einer Hautfalte verläuft die Operation von einem Beckenkamm zum Anderen. Die überschüssige Fettschicht und Bauchhaut wird bis zur Höhe der Rippen abgelöst und entfernt. Danach wird die Haut gespannt, vernäht und der Bauchnabel versetzt. Nach Abschluss der Operation wird die Wunde in Schichten genäht oder geklammert verschlossen. Durch Nachblutungen können Blutergüsse entstehen und beschädigte Lymphbahnen können erhöhte Lymphaktivität verursachen. Zum Abfluss der Wundflüssigkeiten werden mehrere Drainagen gelegt. Hierdurch kann die Wundflüssigkeit abgesaugt werden.

Nach dem operativen Eingriff der unter Vollnarkose erfolgt ist es erforderlich, einen Druckverband, oder elastische Korsagen einzusetzen. Der gewünschte Erfolg eines flacheren Bauches hängt sehr von der Nachsorge ab, welche in Form von Massagen erfolgt welche über einen Zeitraum von 3-4 Wochen täglich ein oder zwei Mal durchgeführt werden sollten. Nach ca. 12 Tagen werden die Operationsfäden gezogen. In den folgenden 6 Wochen nach der Operation ist Schonung angesagt, wobei der Heilungsprozess durch Korsagen und Mieder sehr unterstützt wird. Mit einem Klinikaufenthalt von bis zu 6 Tagen muss gerechnet werden.



Impressum | Werbung | Werbemittel | AGB | Partner |
© www.schoenheits-planet.com
Partner:


Ihre Werbung
Infos hier
Anzeigen