günstige Zahnärzte in Europa Info Portal zur plastischen Chirurgie Informationen rund um die Gesundheit Wellness Urlaub Informationen und Hotels



günstige Zahnärzte in Europa Informationen rund um die Gesundheit Wellness Urlaub Informationen und Hotels

Oberarmstraffung
Die Straffung der Oberarme

Die Oberarmstraffung ist ein Zweig der plastischen Chirurgie. Eine Oberarmstraffung – Plexie kann auch durch Übergewicht, schnelles Abnehmen und Bindegewebsschwäche erforderlich werden. Innerhalb des chirurgischen Eingriffs wird ein Druckverband angelegt. Eine Behandlungsmethode der Oberarmstraffung besteht darin, dass die Straffungsmenge angezeichnet wird und überschüssiges Fett, sowie Hautüberschüsse keilförmig ausgeschnitten werden.

Soll die Oberarmstraffung längsförmig durchgeführt werden oder eine Querstraffung erfolgen, wird der so genannte T-Schnitt vom Schönheits- Chirurgen angewendet. Weiterhin kann vom rückseitigen Oberarm bis hin zur Achselhöhle mit dem Hockeyschläger Schnitt operiert werde. Sicherlich sind dies fremde Begriffe für Sie, welche Ihnen vom guten Schönheits- Chirurgen näher erklärt werden sollten.

Der nach dem operativen Eingriff der Oberarmstraffung angelegte Druckverband muss bis zu 2 Monaten getragen werden. Dass in der Nachheilungsphase auf Alkohol, Nikotin sowie Blut verdünnende Medikamente verzichtet werden soll, muss hier nicht besonders Erwähnung finden. Alle Einflüsse, welche in der Nachsorgephase einen Druck auf die gestrafften Körperteile ausübt, sind dringend zu vermeiden. Ab der 2 Woche nach der Oberarmstraffung kann in der Regel leichte Gymnastik betrieben werden. Die Fäden werden nach ca. 2 Wochen entfernt.

Häufig kommt es vor, dass nach der Oberarmstraffung Hämatome, Blutergüsse, Rötungen und Schwellungen im behandelten Bereich entstehen. Im Zusammenhang mit Spannungsgefühlen, Brennen und leichten Schmerzen ergeben sich diese Beschwerden von selbst.



Impressum | Werbung | Werbemittel | AGB | Partner |
© www.schoenheits-planet.com
Partner:


Ihre Werbung
Infos hier
Anzeigen