günstige Zahnärzte in Europa Info Portal zur plastischen Chirurgie Informationen rund um die Gesundheit Wellness Urlaub Informationen und Hotels



günstige Zahnärzte in Europa Informationen rund um die Gesundheit Wellness Urlaub Informationen und Hotels

Das Facelifting
Die Straffung der Gesichtshaut

Facelifting – Straffen der Gesichtshaut

Falten im Gesicht, eine schlaffe Gesichtshaut, hängende Augenlider, das zweite Kinn. Der morgendliche Blick im Spiegel zeigt die natürlich, alternden Spuren im Gesicht. Der Wunsch nach einer Schönheitsoperation wird immer stärker. Wenn dann noch eine Bindegewebsschwäche hinzukommt, wird das eigene Wohlbefinden sehr stark beansprucht. Der Eingriff eines Facelifting beim Schönheitschirurgen strafft erschlaffte Haut.

Facelifting ist die am häufigsten praktizierte Schönheits-Operation. Die meisten Patienten konsultieren einschlägige Schönheits-Kliniken mit dem Wunsch, durch ein Straffen der Gesichtshaut wieder jünger und agiler zu wirken. Bei dieser Schönheits-Operation entfernt der Schönheits-Chirurg im ersten Schritt die überschüssige Gesichtshaut. Danach erfolgt eine Straffung der mimischen Muskulatur des Halsbereichs und im Gesicht. Eine zusätzliche Entfernung von überflüssigen Fettpolstern ist der letzte Schritt beim Facelifting.

Beim Facelifting unterscheidet der Schönheitschirurg zwischen der Verbesserung der Halspartie und des Wagenbereichs, dem so genannten Standardlifting. Sobald der Augenbereich und die Augenlider sowie die Stirnpartie beim Facelifting mit einbezogen werden, handelt es sich um ein erweitertes Facelifting. Neben dem Standartliftung und erweitertem Facelifting kommt noch das Minilifting, auch als Smoothlifting bekannte Verfahren in der Schönheitschirurgie zum Tragen. Beim Miniliftung nur die Straffung der Haut im Gesichtbereich.

Die Facelifting Operation wird vom Schönheits-Chirurgen fast ausschließlich unter Vollnarkose durchgeführt. Für den Facelifting Patienten bedeutet die Operation eine Einplanung von bis zu 5 Tagen in der Schönheits- Klinik. Damit eventuelle Komplikationen frühzeitig erkannt werden, hier speziell Nachblutungen, sollte nach der Operation immer ein mehrtägiger Klinikaufenthalt eingeplant werden. Die Fäden im hinteren Haaransatz können ab ca. Tagen nach der Operation entfernt werden. Die Fäden im vorderen Bereich werden meist schon nach 76-7 Tagen gezogen. Um den Genesungsprozess nach einem Facelifting zu aktivieren, sollten während des Klinikaufenthaltes einige Behandlungen mit Kunstlicht erfolgen. Auch ist anzuraten, spezielle Massagen zur Verbesserung der Lymphdrainage durchführen zu lassen.

Mehr Informationen lesen Sie hier.



Impressum | Werbung | Werbemittel | AGB | Partner |
© www.schoenheits-planet.com
Partner:


Ihre Werbung
Infos hier
Anzeigen